Ein guter Start in den Tag - Draußen schmeckt’s nochmal so gut! Mit unseren Tipps und Tricks zaubern Sie nicht nur am Wochenende ein tolles Frühstück auf Balkon oder Terrasse. Das große HEIMFROST-Sortiment sorgt dabei für Abwechslung, Vielfalt und Vitamine. - HEIMFROST ... natürlich gut!

Kostenlose Servicehotline

Kostenlose Servicehotline 0800 434 63 76 Instagram

Ein guter Start in den Tag
– Draußen schmeckt’s nochmal so gut! Mit unseren Tipps und Tricks zaubern Sie nicht nur am Wochenende ein tolles Frühstück auf Balkon oder Terrasse. Das große HEIMFROST-Sortiment sorgt dabei für Abwechslung, Vielfalt und Vitamine.

Freiluftfrühstück unter Sommersonne
Was gibt es Schöneres, als an einem der ersten Sommermorgen den Tag mit einem leckeren Frühstück auf Balkon oder Terrasse unter freiem Himmel zu beginnen? Wenn laue Lüftchen wehen, schmecken Brötchen & Co nochmal so gut. Das gilt nicht nur für den reich gedeckten Tisch am Wochenende – auch in der Woche sorgt selbst ein schlichtes Frühstück an der frischen Luft für gute Laune.

Ein Hauch Frankreich auf den Teller
Was auf den Frühstückstisch kommt, entscheiden Sie. Schließlich gibt es ganz verschiedene Frühstücksvorlieben: Noch immer sind Klassiker wie Brote mit Butter und Belag sehr beliebt. Eine große Auswahl bietet Ihnen da unser Brötchen-Sortiment, die knackigen Baguettebrötchen oder das würzige Mehrkornbrot. Einen Hauch Frankreich zaubern Croissants auf den Teller. Die Franzosen stippen sie in Milchkaffee oder bestreichen sie mit Marmelade oder Butter. Frisch aufgebackene Brötchen oder Brotschnitten schmecken sommerlich leicht, wenn Sie sie darauf Quark oder Frischkäse verstreichen und Schnittlauch oder Petersilie streuen.

Beerenstarke Marmeladen und Bowls
Buntes Sommerobst sieht auf dem Frühstückstisch nicht nur super aus, die kleinen Vitaminbomben lassen sich auch leicht variieren: So sind Heidelbeeren, Erdbeeren, Himbeeren oder Omas Beerentopf eine tolle Basis für Obstsalate. Sie können Beeren auch in Joghurt oder Quark rühren, leckere Marmeladen daraus machen oder verschiedene Beerensorten mit Joghurt, Haferflocken und Nüssen zu einer appetitlichen Bowl arrangieren.

Gesundes Grün: Gemüse im Omelett oder Smoothie
Sie suchen nach dem besonderen Kick fürs Frühstück am Wochenende? Wie wär’s mal mit Gemüse? Es macht aus einer schlichten Eierspeise gleich ein knackig-gesundes Gemüse-Omelett. Einfach Eier verquirlen, Gemüse wie unser Juliennegemüse – oder Champignons, Paprika und Zucchini – zusammen mit Zwiebelwürfeln hinzufügen und in der Pfanne stocken lassen. Mit unseren Gemüsesorten können Sie auch einen grünen Smoothie zubereiten: Blattspinat oder Broccoli zusammen mit Flüssigkeit sowie Apfel, Banane oder Birne für einen milden Geschmack zerkleinern und mixen.

Brunchen mit Familie oder Freunden
Vom Morgen bis in den Mittag hinein schlemmen – ohne zweimal den Tisch zu decken: ein abwechslungsreicher Brunch macht’s möglich. Für viele Brunch-Freunde gehören Eierspeisen wie ein (Gemüse-)Omelett dazu. Oder ein fluffig mit Milch aufgeschlagenes Rührei – entweder pur, mit Speck und Blattspinat verrührt oder in Begleitung leckerer Luxus-Krabben und mit Dill gewürzt.
Zu Rühr- oder Spiegeleiern und Brot/Brötchen passen beim Brunch auch gut deftige Bock- oder Rostbratwürste. Oder Sie servieren typisch bayrisch noch vor 12 Uhr mittags eine kleine Wurstmahlzeit mit Weißwurst „Münchner Art“, Baguettebrötchen oder Laugengebäck und süßem Senf. Leckere warme oder kalte mini Pancakes – mit Ahornsirup, Marmelade oder nur Zucker und Zimt kombiniert – bilden den perfekten süßen Abschluss eines Sonntagsbrunch.

Cooles HEIMFROST-Frühstück: Schlaue Schlemmer sorgen vor
Es ist Sonntag, die Familie hat Lust auf Brötchen – aber keiner mag zum Bäcker gehen? Sie planen bei schönem Wetter spontan einen Sonntagsbrunch auf dem Balkon, doch der Supermarkt hat längst zu? Kein Problem! Mit unseren Produkten können Sie aus Ihrem Vorrat immer alle Frühstückswünsche erfüllen – ohne zum Einkaufen das Haus verlassen zu müssen. Das gilt schon im ganz normalen Alltag und erst recht in Krisenzeiten, wie uns die Coronapandemie gelehrt hat. Schlaue Schlemmer sorgen eben vor! Die Vorteile: Tiefkühlbrötchen und -brot sind bis zu 12 Monaten haltbar, während frische Brötchen bald nicht mehr schmecken und Aufbackbrötchen nur kurze Zeit haltbar sind. Unser Tipp: Lagern Sie Tiefkühlbrotwaren immer in der Originalpackung oder in luftdichten Plastikboxen. Auch für andere tiefgekühlte Frühstückszutaten wie Obst, Gemüse, Wurst oder Meeresfrüchte gilt: Sie halten viel länger als frische Lebensmittel und sind bedarfsgerecht portionierbar – ohne dass schnell verderbliche Reste entstehen.

Produktempfehlungen

Allgemeine Geschäftsbedingungen

zur HEIMFROST Einkaufskarte

Jetzt ist Einkaufen bei HEIMFROST noch bequemer und macht noch mehr Spaß!

  1. Die Annahme des Kartenantrages erfolgt durch Aushändigung der HEIMFROST-Einkaufskarte an die im Kartenantrag genannte Person. Die Karte ist vom Inhaber sofort nach Erhalt an der dafür vorgesehenen Stelle zu unterzeichnen. Die Karte bleibt Eigentum der Firma (siehe Stempel), die im folgenden Text „Firma HEIMFROST” genannt wird. Die Karte ist nicht übertragbar und darf nur vom Karteninhaber genutzt werden, dessen Name auf der Karte angegeben ist. Die Karte ist mit äußerster Sorgfalt aufzubewahren, so dass sie nicht in die Hände Unbefugter gelangen kann.
  1. Die Karte berechtigt den Inhaber bundesweit zum bargeldlosen Einkauf von Waren und Leistungen der Firma HEIMFROST. Hierbei unterzeichnet der Karteninhaber lediglich einen von der Firma HEIMFROST unter Verwendung der Karte erstellten Beleg, von dem ihm eine Kopie ausgehändigt wird. Die Unterschrift auf dem Beleg muss mit der Unterschrift auf der Karte übereinstimmen.
  1. Der Karteninhaber ermächtigt seine Bank, welche im Kartenantrag genau bezeichnet wird, für seine Rechnung, Forderungen der Firma HEIMFROST zu erfüllen, soweit sie unter Verwendung der HEIMFROST-Einkaufskarte begründet wurden.
  1. Mit der Zahlung des Kunden durch Lastschriften auf Grund des SEPA-Basis-Lastschriftverfahrens erlischt automatisch die Forderung der Firma HEIMFROST gegenüber dem Kunden.
  1. Firma HEIMFROST informiert den Kunden spätestens 3 Tage vor Fälligkeit über die SEPABasis-Lastschrift. Der Kunde kann innerhalb von 8 Wochen, beginnend mit dem Belastungsdatum, die Erstattung des belasteten Betrags verlangen. Es gelten dabei die vom Kunden mit seinem Kreditinstitut vereinbarten Bedingungen.
  1. Eine Aufrechnung des Kunden ist auch bei Rücknahme der Ware durch die Firma HEIMFROST nur mit schriftlicher Einwilligung der Firma HEIMFROST möglich. Das Recht des Kunden auf Umtausch bei mangelhafter Ware bleibt hiervon unberührt.
  1. Kommt die Karte durch Diebstahl, Verlust oder in sonstiger Weise abhanden, so ist dieses der Firma HEIMFROST sofort schriftlich anzuzeigen. Ab dem Tag des Einganges der Verlustanzeige bei der Firma HEIMFROST entfällt jegliche Haftung des Karteninhabers für missbräuchliche Verwendung der abhanden gekommenen Karte. Die Firma HEIMFROST ist ermächtigt, die Nummer abhanden gekommener, verloren gemeldeter Karten oder durch Kündigung ungültig gewordener Karten ihren Mitarbeitern in Sperrlisten oder auf ähnliche Weise bekanntzugeben.
  1. Das Vertragsverhältnis kann vom Kunden jederzeit ohne Einhaltung einer Frist schriftlich gekündigt werden. Die Kündigungserklärung des Karteninhabers wird erst wirksam mit der Rückgabe der Karte. Die Firma HEIMFROST kann jederzeit vom Karteninhaber die Herausgabe der Karte verlangen. Das Herausgabeverlangen gilt als Kündigung des Vertrages. Ein Zurückbehaltungsrecht an der Karte steht dem Karteninhaber in keinem Fall zu. Nach Kündigung ist jede weitere Verwendung der Karte unstatthaft. Mit der Kündigung werden sämtliche Ansprüche aus dem Vertragsverhältnis sofort fällig. Ein Schuldsaldo wird bis zur vollständigen Tilgung von der Fälligkeit ab mit 1,0% monatlich verzinst.
  1. Änderungen der Anschrift oder des Namens oder der sonstigen im Antrag gemachten Angaben sind der Firma HEIMFROST innerhalb von 4 Wochen anzuzeigen.
  1. Die Speicherung der Daten erfolgt bei der Firma HEIMFROST. Die Firma HEIMFROST verpflichtet sich, alle Kundendaten nur für geschäftliche Zwecke im Sinne der Vorschriften des Bundesdatenschutzgesetzes zu nutzen. Weitere Informationen zu unserem Datenschutz finden Sie unter: https://heimfrost.de/datenschutz
  1. Die Firma HEIMFROST kann die allgemeinen Geschäftsbedingungen für die Ausgabe der HEIMFROST-Einkaufskarte ändern. Änderungen gelten als vom Karteninhaber anerkannt, wenn er nach Mittteilung die Karte einmalig oder mehrmalig verwendet.
  1. Das Vertragsverhältnis unterliegt dem deutschen Recht. Soweit gesetzlich zulässig, wird Delmenhorst als Gerichtsstand vereinbart.