Mit Energie ins neue Jahr: Mehr Schwung mit Energy Balls - HEIMFROST ... natürlich gut!

Kostenlose Servicehotline

Kostenlose Servicehotline 0800 434 63 76 Instagram

Mit Energie ins neue Jahr: Mehr Schwung mit Energy Balls

Weniger Süßes und Alkohol, mehr Sport, gesünder ernähren. Das sind die meistgenannten Neujahrsvorsätze. Zumindest bei den Themen gesunde Ernährung und Fitness können wir Sie mit Tipps und unserer vielfältigen Produktauswahl an Obst, Gemüse sowie kalorienarmem Fleisch und Fisch unterstützen. Obst und Gemüse sind auch tolle Zutaten für eine beliebten Ernährungstrend –Energy Balls.

Energy Balls – sättigender Powersnack

Energy Balls, auch Bliss Balls oder Energiekugeln genannt, sind wegen ihrer Zutaten wie (Trocken-)Obst, Nüsse, Getreide und Samen wahre Energiebomben und schnelle Muntermacher. Ob zum Frühstück, als Mittagssnack oder für den kleinen Hunger zwischendurch, sie liefern schnell Energie auf die gesunde Art – ohne viele Kohlenhydrate und auch noch vegan pur. Wer braucht schon Süßes gegen den Heißhunger, wenn es gesunde Snacks wie Energy Balls gibt?

Energiebomben selber machen: klassisch, fruchtig oder herzhaft

Typische Energy Balls bestehen nur aus ein paar Zutaten wie Trockenfrüchten und Nüssen sowie Samen fürs Topping und lassen sich leicht selber machen. Mischen Sie zum Beispiel trockene Pflaumen oder Datteln mit gemahlenen Mandeln und toppen das Ganze mit Quinoa. Oder Sie mischen trockene Mango mit Cashewkernen und Kokosraspeln und geben einen Spritzer Zitrone hinzu. Auch Beerenobst passt gut in die Powerkugeln. Ein Beispiel: Datteln oder andere Trockenfrüchte mit Haferflocken, Cashewnüssen, Chiasamen sowie Heidelbeeren, Erdbeeren  oder Beerenmischung mischen und die Bällchen in Kokosraspeln wälzen. Unsere tiefgekühlten Beeren oder anderes Obst können Sie vor dem Vermischen einfach „crushen“ statt es aufzutauen. Gemüse passt auch gut zu den Energy Ball-Standardzutaten. Nehmen Sie zum Beispiel unsere schon gewürfelten Karotten oder andere milde Gemüsesorten wie Pastinaken oder Markerbsen. Der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt.

Runde Sache: Mischen, formen, wälzen

Fürs Zubereiten der kleinen Energiebälle brauchen Sie idealerweise einen Fleischwolf oder leistungsstarken Mixer, damit die Kugeln zart und fein werden. Die Zutaten sollen nämlich eine gleichförmige Masse ergeben, aus der Sie per Hand kleine Kugeln formen. Ist die Masse zu trocken, fügen Sie noch etwas Wasser hinzu. Für die süßeren Varianten können Sie die Bällchen in Kakaopulver, Mandelsplittern oder Kokosflocken wälzen, für den herzhaften Geschmack in Chiasamen oder Sesamkörnern. Frisch schmecken die Energy Balls am besten. Sie halten sich aber auch bis zu einer Woche lang in einer dicht verschlossenen Dose im Kühlschrank.

Fitness beim Kochen für die Extraportion Bewegung

Gesunde und Ernährung und Fitness lassen sich gut schon beim Kochen und Zubereiten kombinieren. Kurze Wartezeiten kommen Ihren Oberschenkeln zugute: Im etwas mehr als hüftbreitem Stand beugen Sie die Knie leicht, Ihre Fußspitzen zeigen seitwärts. Spannen Sie die Po- und Bauchmuskulatur kräftig an, die Wirbelsäule bleibt gerade. Beugen und strecken Sie jetzt die Beine, die Knie bleiben dabei immer hinter der Fußspitze. Die Oberarme stärken Sie so: Stellen Sie sich in einen Türrahmen, machen einen Ausfallschritt und beugen Sie das Standbein leicht. Strecken Sie die Arme seitlich aus und drücken Sie gegen den Türrahmen, als ob Sie ihn zur Seite schieben wollen. Die Spannung für einige Sekunden halten, dann loslassen. Bauch und Po freuen sich darüber: Stehen Sie nicht kerzengerade am Herd oder an der Arbeitsplatte, sondern beugen Sie leicht die Knie leicht und spannen Sie kurz bewusst die Bauch- und Po-Muskulatur an. Dann lockerlassen und wiederholen.

Produktempfehlungen

Allgemeine Geschäftsbedingungen

zur HEIMFROST Einkaufskarte

Jetzt ist Einkaufen bei HEIMFROST noch bequemer und macht noch mehr Spaß!

  1. Die Annahme des Kartenantrages erfolgt durch Aushändigung der HEIMFROST-Einkaufskarte an die im Kartenantrag genannte Person. Die Karte ist vom Inhaber sofort nach Erhalt an der dafür vorgesehenen Stelle zu unterzeichnen. Die Karte bleibt Eigentum der Firma (siehe Stempel), die im folgenden Text „Firma HEIMFROST” genannt wird. Die Karte ist nicht übertragbar und darf nur vom Karteninhaber genutzt werden, dessen Name auf der Karte angegeben ist. Die Karte ist mit äußerster Sorgfalt aufzubewahren, so dass sie nicht in die Hände Unbefugter gelangen kann.
  1. Die Karte berechtigt den Inhaber bundesweit zum bargeldlosen Einkauf von Waren und Leistungen der Firma HEIMFROST. Hierbei unterzeichnet der Karteninhaber lediglich einen von der Firma HEIMFROST unter Verwendung der Karte erstellten Beleg, von dem ihm eine Kopie ausgehändigt wird. Die Unterschrift auf dem Beleg muss mit der Unterschrift auf der Karte übereinstimmen.
  1. Der Karteninhaber ermächtigt seine Bank, welche im Kartenantrag genau bezeichnet wird, für seine Rechnung, Forderungen der Firma HEIMFROST zu erfüllen, soweit sie unter Verwendung der HEIMFROST-Einkaufskarte begründet wurden.
  1. Mit der Zahlung des Kunden durch Lastschriften auf Grund des SEPA-Basis-Lastschriftverfahrens erlischt automatisch die Forderung der Firma HEIMFROST gegenüber dem Kunden.
  1. Firma HEIMFROST informiert den Kunden spätestens 3 Tage vor Fälligkeit über die SEPABasis-Lastschrift. Der Kunde kann innerhalb von 8 Wochen, beginnend mit dem Belastungsdatum, die Erstattung des belasteten Betrags verlangen. Es gelten dabei die vom Kunden mit seinem Kreditinstitut vereinbarten Bedingungen.
  1. Eine Aufrechnung des Kunden ist auch bei Rücknahme der Ware durch die Firma HEIMFROST nur mit schriftlicher Einwilligung der Firma HEIMFROST möglich. Das Recht des Kunden auf Umtausch bei mangelhafter Ware bleibt hiervon unberührt.
  1. Kommt die Karte durch Diebstahl, Verlust oder in sonstiger Weise abhanden, so ist dieses der Firma HEIMFROST sofort schriftlich anzuzeigen. Ab dem Tag des Einganges der Verlustanzeige bei der Firma HEIMFROST entfällt jegliche Haftung des Karteninhabers für missbräuchliche Verwendung der abhanden gekommenen Karte. Die Firma HEIMFROST ist ermächtigt, die Nummer abhanden gekommener, verloren gemeldeter Karten oder durch Kündigung ungültig gewordener Karten ihren Mitarbeitern in Sperrlisten oder auf ähnliche Weise bekanntzugeben.
  1. Das Vertragsverhältnis kann vom Kunden jederzeit ohne Einhaltung einer Frist schriftlich gekündigt werden. Die Kündigungserklärung des Karteninhabers wird erst wirksam mit der Rückgabe der Karte. Die Firma HEIMFROST kann jederzeit vom Karteninhaber die Herausgabe der Karte verlangen. Das Herausgabeverlangen gilt als Kündigung des Vertrages. Ein Zurückbehaltungsrecht an der Karte steht dem Karteninhaber in keinem Fall zu. Nach Kündigung ist jede weitere Verwendung der Karte unstatthaft. Mit der Kündigung werden sämtliche Ansprüche aus dem Vertragsverhältnis sofort fällig. Ein Schuldsaldo wird bis zur vollständigen Tilgung von der Fälligkeit ab mit 1,0% monatlich verzinst.
  1. Änderungen der Anschrift oder des Namens oder der sonstigen im Antrag gemachten Angaben sind der Firma HEIMFROST innerhalb von 4 Wochen anzuzeigen.
  1. Die Speicherung der Daten erfolgt bei der Firma HEIMFROST. Die Firma HEIMFROST verpflichtet sich, alle Kundendaten nur für geschäftliche Zwecke im Sinne der Vorschriften des Bundesdatenschutzgesetzes zu nutzen. Weitere Informationen zu unserem Datenschutz finden Sie unter: https://heimfrost.de/datenschutz
  1. Die Firma HEIMFROST kann die allgemeinen Geschäftsbedingungen für die Ausgabe der HEIMFROST-Einkaufskarte ändern. Änderungen gelten als vom Karteninhaber anerkannt, wenn er nach Mittteilung die Karte einmalig oder mehrmalig verwendet.
  1. Das Vertragsverhältnis unterliegt dem deutschen Recht. Soweit gesetzlich zulässig, wird Delmenhorst als Gerichtsstand vereinbart.