Kostenlose Servicehotline

Kostenlose Servicehotline 0800 434 63 76

Gemüse-Kartoffeltörtchen

Zutaten

für ca. 6 Portionen:

125 g Juliennegemüse (2281*)

1 EL Olivenöl (0099*)

Salz

Pfeffer aus der Mühle

50 g Zwiebelwürfel (2232*)

2 Knoblauchzehen, gehackt

1 TL Butter

500 g Blattspinat, lose rollend (2254*)

frisch geriebene Muskatnuss

750 g festkochende Kartoffeln gegart, vom Vortag

50 g Parmesan, gerieben

3 Eier

50 ml Sahne

4 EL Lauchringe (2235*)

1 EL Butter

1 TL HEIMFROST-Fix (8830*)

Schnittlauch (2208*)

Kartoffelchips und Tomatenwürfel zum Garnieren

Zubereitung

1.
Das Juliennegemüse in etwas Olivenöl andünsten. Zwiebel und Knoblauch in der Butter glasig dünsten. Abkühlen lassen. Spinat nach Packungsanweisung zubereiten. In ein Sieb geben und abtropfen lassen. Den Backofen auf 175°C vorheizen.

2.
Den Spinat hacken und die Hälfte der Zwiebel-Knoblauchmischung unterrühren. Mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen. Kartoffeln pellen und grob reiben. Mit der restlichen Zwiebel-Knoblauchmischung und Parmesan vermengen. Die Eier mit der Sahne verquirlen und unter die Kartoffelmasse ziehen.

3.
Ein Drittel davon in Förmchen geben und das Juliennegemüse darauf verteilen. Ein weitere Drittel Kartoffelmasse darauf geben und andrücken. Spinatmasse darauf geben und mit der restlichen Kartoffelmasse abdecken. Glatt streichen und auf der mittleren Einschubleiste ca. 30 Minuten goldbraun backen. Die Lauchringe in der Butter andünsten. Heimfrost-Fix mit 6 EL Wasser verrühren und zum Lauch geben. Die Türmchen aus der Form nehmen, aus den Förmchen lösen und anrichten. Die Lauchringe herausnehmen und das Türmchen mit Lauchringen bestreuen.

4.
Den Lauchfond mit einem Pürierstab aufmixen und etwas Schnittlauch einstreuen. Mit Schnittlauchschaum, Kartoffelchips und Tomatenwürfeln garnieren.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Ihren Besuch stimmen Sie dem zu.