Kostenlose Servicehotline

Kostenlose Servicehotline 0800 434 63 76

Lachs-Mousse an Gemüsesalat

Zutaten

für ca. 4 Portionen:

100 g Zwiebelwürfel (2232*)

300 ml Fischfond

6 Pfefferkörner

400 g Lachsfilet (5506*)

200 g Luxus-Krabben (5551*)

4 Blatt Gelatine

250 g Schlagsahne

Salz

Pfeffer aus der Mühle

3 Knoblauchzehen

150 ml Milch

25 g Pinienkerne

750 g Sommergemüse 
(2257*)

2 EL 8-Kräuter (2207*)

2-3 TL Weinessig

ca. 75 ml Olivenöl (0099*)

Zucker

Kresse zum Garnieren

Zubereitung

1.
Die Zwiebelwürfel mit Fischfond und Pfefferkörner in einen Topf geben. Aufkochen und die Lachsfilets ca. 8 Minuten darin garen. Herausnehmen und abkühlen lassen. Den Fond durch ein Sieb gießen und auskühlen lassen. Inzwischen die Krabben auftauen lassen.

2.
Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Sahne steif schlagen und kalt stellen. Lachs pürieren.100 ml Fischfond zugießen und noch einmal fein pürieren. 1 EL Sahne unterrühren. Gelatine ausdrücken und in 2 EL heißem Wasser auflösen. Ca. 2 EL Lachscreme unterheben, anschließend unter die restliche Creme rühren. Restliche Sahne unterheben. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. In der Schüssel glatt streichen und ca. 4 Stunden kalt stellen.

3.
Für den Salat Knoblauch schälen und mit der Milch aufkochen. Unter gelegentlichem Rühren ca. 10 Minuten köcheln. Pinienkerne ohne Fett goldbraun rösten, herausnehmen und abkühlen lassen. Das Sommergemüse nach Zubereitungsempfehlung garen. Herausnehmen und abkühlen lassen.

4.
Vorbereitetes Gemüse und die Kräuter, bis auf etwas zum Bestreuen, in eine Schüssel geben. Knoblauch in der Milch noch heiß sehr fein pürieren. Essig und Öl nacheinander langsam untermixen. Mit Salz, Pfeffer, Zucker und etwas Essig abschmecken. Gemüse anrichten und mit warmem Dressing beträufeln. Mit restlichen Kräutern und Pinienkernen bestreuen. Von der Mousse Nocken abstechen, auf dem Salat anrichten und mit Krabben und Kresse garnieren.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Ihren Besuch stimmen Sie dem zu.