Kostenlose Servicehotline

Kostenlose Servicehotline 0800 434 63 76

Gänsebrust im Wirsingmantel

Zutaten

Für ca. 4 Portionen:

2 Knoblauchzehen

6 EL Olivenöl (Art.-Nr. 0099)

Salz

Pfeffer aus der Mühle

4 Gänsebrüste (Art.-Nr. 4134), aufgetaut

100 g Bacon

100 g Zwiebelwürfel (Art.-Nr. 2232)

100 g Karotten, gewürfelt (Art.-Nr. 2218)

800 g Wirsing (Art.-Nr. 2240)

3 Scheiben Toastbrot

100 g geriebener Emmentaler

3 Eier

300 ml Hauswein Rosé Feinherb (Art.-Nr. 0054)

Zubereitung

1. Den Backofen auf 175 Grad vorheizen. Die Knoblauchzehen schälen, durchpressen und mit 3 EL Olivenöl verrühren. Mit Salz und Pfeffer würzen und die Gänsebrüste damit bestreichen.

2. Das restliche Olivenöl in einem Bräter erhitzen und die Gänsebrust darin von allen Seiten ca. 8 Minuten braten. Die Gänsebrüste anschließend herausnehmen und warm stellen.

3. Den Bacon in kleine Würfel schneiden und anschließend in einer Pfanne ohne Fett auslassen. Die Zwiebelwürfel, Karottenwürfel und Wirsing dazugeben. Alles mit Salz und Pfeffer würzen.

4. Das Toastbrot würfeln und ebenfalls dazugeben. Den Käse mit den Eiern verrühren und unter die abgekühlte Gemüsemasse heben. Die Masse auf die Gänsebrüste streichen und das Fleisch wieder in den Bräter legen. Alles mit dem Hauswein Rosé angießen und das Ganze im Backofen auf der mittleren Einschubleiste ca. 15 Minuten offen garen lassen. Dabei hin und wieder mit dem Fond begießen.

5. Die Gänsebürste herausnehmen und in Scheiben schneiden. Den Fond kurz aufkochen lassen und alles mit Saucenbinder andicken. Dazu passen gebackene Kartoffelspalten und gedünstete Prinzessbohnen (Art.-Nr. 2227).

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Ihren Besuch stimmen Sie dem zu.