Kostenlose Servicehotline

Kostenlose Servicehotline 0800 434 63 76

Entenbrust mit Sesam-Honig-Kruste

Zutaten

Für ca. 4 Portionen:

50 ml Geflügelfond

80 g Honig

75 g Butter

2 EL Sojasauce

100 g Sesamsaat

Salz

Weißer Pfeffer aus der Mühle

4 marinierte Entenbrust „Pepper“ (Art.-Nr. 4523)

2 Zweige Thymian

1 Zweig Rosmarin

1 EL Butterschmalz

100 g Zwiebelwürfel (Art.-Nr. 2232)

250 g Wirsing (Art.-Nr. 2240)

2 EL Olivenöl (Art.-Nr. 0099)

100 g Bouillongemüse (Art.-Nr. 2269)

Muskatpulver

Zubereitung

1.
Für die Kruste den Geflügelfond, Honig, 75 g Butter, Sojasauce und Sesamkörner einkochen lassen, bis eine dickflüssige Creme entstanden ist. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und auskühlen lassen.

2.
Den Backofen auf 130 °C vorheizen. Die Haut der aufgetauten Entenbrüste rautenförmig einschneiden. Butterschmalz erhitzen und die Filets mit der Hautseite nach unten hinein legen. Ca. 7 Minuten gut anbraten.

3.
Die Entenbrüste wenden und auf der Fleischseite ca. 30 Sekunden weiter anbraten. 40 g Butter dazugeben und die Brüste darin einmal wenden und glasieren.

4.
Die Entenbrüste in eine Auflaufform legen. Im Backofen auf der mittleren Einschubleiste ca. 15 Minuten garen. Herausnehmen.

5.
Den Grill einschalten. Die gebratenen Entenbrüste auf der Hautseite mit Sesammasse bestreichen und unter dem Backofengrill so lange überbacken, bis sie goldbraun sind.

6.
In der Zwischenzeit das aufgetaute Wirsinggemüse in 2 EL Olivenöl andünsten. Das Bouillongemüse dazugeben und alles mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen.

7.
Entenbrustfilets in fingerdicke Scheiben schneiden, mit etwas Würzbutter aus der Auflaufform beträufeln und mit dem Wirsinggemüse anrichten.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Ihren Besuch stimmen Sie dem zu.