Gemüse Bowl: Rundum lecker und gesund - mit HEIMFROST holen Sie sich den beliebten Foodtrend nach Hause - HEIMFROST ... natürlich gut!

Kostenlose Servicehotline

Kostenlose Servicehotline 0800 434 63 76 Instagram

Gemüse Bowl: Rundum lecker und gesund – mit HEIMFROST holen Sie sich den beliebten Foodtrend nach Hause

Ob mit Fleisch, Fisch, Gemüse oder Rohkost – leckere, kunterbunte Bowls sind in aller Munde. Längst ist der Foodtrend aus Amerika auch in deutschen Schüsseln angekommen. Wir geben Ihnen Tipps und stellen einige Rezeptideen vor.

 

Bowl Food von Asien über Amerika nach Deutschland
Wer hat’s erfunden? Verschiedene warme Zutaten in einer Schüssel zu mischen, das war vor langer Zeit eine Erfindung der Asiaten. Die Amerikaner entwickelten die Idee weiter und machten daraus einen weltweiten Foodtrend – und der geht so: Einfach eine Schüssel mit knackigen und weichen und knackigen, sättigenden, warmen und kalten Zutaten bestücken und mit einer passenden Soße oder einem schönen Dressing servieren. Das Ziel: schnell, gesund und unkompliziert soll es sein. Wie gut, dass wir von HEIMFROST Ihnen mit unserer großen Produktpalette immer das Passende für alle Varianten bieten können.

 

Social Media und Food Blogs machen Appetit auf Bowls
Die beliebten Gemüse Bowls sind nicht nur gesund, sie sehen in ihrer kunterbunten Vielfalt auch toll aus. Kein Wunder, dass bei uns vor allem Social Media Plattformen wie Instagram die Bowls mit appetitlicher Optik und kreativen Rezeptideen zum Food-Trend machten. Schon die fantasiereichen Namen machen nicht nur neugierig, sondern auch Lust aufs Ausprobieren: Smoothie Bowls mit Früchten, Samen und Nüssen sind optimal für ein gesundes Frühstück. Die Buddha Bowl zeichnet sich durch einen Mix aus warmen und kalten Zutaten aus – also beispielsweise rohe Möhrenschnitzel plus warmen Reis. Für die Poke Bowl schneidet man Fisch (roh oder gekocht) in Stücke, legt sie auf Reis und garniert dies mit weiteren Zutaten wie Avocado, Ingwer oder Frischkäse.

 

Ideen für den besonderen Sch(l)üsselmoment
Was eine typische Bowl ausmacht? Viele Zutaten versammeln sich in nur einer Schüssel. Dazu schneiden Sie die Lebensmittel (warm oder kalt) klein, geben sie in die Schale, würzen das Ganze und ergänzen es um Soße und Topping – fertig! Das Bowl-Baukastenprinzip aus bis zu fünf Komponenten ist einfach: Sie beginnen mit einer sattmachenden kohlenhydratreichen Basis – wie Nudeln, Reis, Dinkel, Couscous oder Bulgur. Dazu packen Sie Gemüse und/oder Rohkost, wie beispielsweise Spinat, Paprikastreifen, Brokkoli und Tomaten, Karotten oder Radieschen. Beides bringt Vitamine und Farbe in die Schüssel. Für den Eiweißanteil sorgen Fleischfreunde zum Beispiel mit würzigem Bio Hackfleisch, zarter Bio Hähnchenbrustfilets, Bio Putenschnitzel oder scharf angebratenen Bio Rinderhüftsteaks in Streifen. Auch Fisch wie Lachsfilet oder Meeresfrüchte wie Luxus-Krabben eignen sich für eine herzhafte Bowl. Vegetarier bevorzugen fürs Eiweiß stattdessen Tofu, Falafel oder Hülsenfrüchte. Ein Dressing oder Dip sollten auch nicht fehlen, wie beispielsweise Vinaigrette, Pesto, Joghurt oder Erdnusssoße. Sie sorgen in Bowls für den besonderen Sch(l)üsselmoment. Fürs Topping eignen sich gehackte Kräuter wie die 8-Kräuter-Mischung, Nüsse, Kerne oder Superfoods wie Chia-Samen oder Goji-Beeren. Das tolle an den Schüsselgerichten: Dank der Kombination aus Gemüse, Eiweiß und Kohlenhydraten macht eine Bowl nicht nur satt, sondern ist auch lecker und gesund.

 

 

 

Produktempfehlungen

Allgemeine Geschäftsbedingungen

zur HEIMFROST Einkaufskarte

Jetzt ist Einkaufen bei HEIMFROST noch bequemer und macht noch mehr Spaß!

  1. Die Annahme des Kartenantrages erfolgt durch Aushändigung der HEIMFROST-Einkaufskarte an die im Kartenantrag genannte Person. Die Karte ist vom Inhaber sofort nach Erhalt an der dafür vorgesehenen Stelle zu unterzeichnen. Die Karte bleibt Eigentum der Firma (siehe Stempel), die im folgenden Text „Firma HEIMFROST” genannt wird. Die Karte ist nicht übertragbar und darf nur vom Karteninhaber genutzt werden, dessen Name auf der Karte angegeben ist. Die Karte ist mit äußerster Sorgfalt aufzubewahren, so dass sie nicht in die Hände Unbefugter gelangen kann.
  1. Die Karte berechtigt den Inhaber bundesweit zum bargeldlosen Einkauf von Waren und Leistungen der Firma HEIMFROST. Hierbei unterzeichnet der Karteninhaber lediglich einen von der Firma HEIMFROST unter Verwendung der Karte erstellten Beleg, von dem ihm eine Kopie ausgehändigt wird. Die Unterschrift auf dem Beleg muss mit der Unterschrift auf der Karte übereinstimmen.
  1. Der Karteninhaber ermächtigt seine Bank, welche im Kartenantrag genau bezeichnet wird, für seine Rechnung, Forderungen der Firma HEIMFROST zu erfüllen, soweit sie unter Verwendung der HEIMFROST-Einkaufskarte begründet wurden.
  1. Mit der Zahlung des Kunden durch Lastschriften auf Grund des SEPA-Basis-Lastschriftverfahrens erlischt automatisch die Forderung der Firma HEIMFROST gegenüber dem Kunden.
  1. Firma HEIMFROST informiert den Kunden spätestens 3 Tage vor Fälligkeit über die SEPABasis-Lastschrift. Der Kunde kann innerhalb von 8 Wochen, beginnend mit dem Belastungsdatum, die Erstattung des belasteten Betrags verlangen. Es gelten dabei die vom Kunden mit seinem Kreditinstitut vereinbarten Bedingungen.
  1. Eine Aufrechnung des Kunden ist auch bei Rücknahme der Ware durch die Firma HEIMFROST nur mit schriftlicher Einwilligung der Firma HEIMFROST möglich. Das Recht des Kunden auf Umtausch bei mangelhafter Ware bleibt hiervon unberührt.
  1. Kommt die Karte durch Diebstahl, Verlust oder in sonstiger Weise abhanden, so ist dieses der Firma HEIMFROST sofort schriftlich anzuzeigen. Ab dem Tag des Einganges der Verlustanzeige bei der Firma HEIMFROST entfällt jegliche Haftung des Karteninhabers für missbräuchliche Verwendung der abhanden gekommenen Karte. Die Firma HEIMFROST ist ermächtigt, die Nummer abhanden gekommener, verloren gemeldeter Karten oder durch Kündigung ungültig gewordener Karten ihren Mitarbeitern in Sperrlisten oder auf ähnliche Weise bekanntzugeben.
  1. Das Vertragsverhältnis kann vom Kunden jederzeit ohne Einhaltung einer Frist schriftlich gekündigt werden. Die Kündigungserklärung des Karteninhabers wird erst wirksam mit der Rückgabe der Karte. Die Firma HEIMFROST kann jederzeit vom Karteninhaber die Herausgabe der Karte verlangen. Das Herausgabeverlangen gilt als Kündigung des Vertrages. Ein Zurückbehaltungsrecht an der Karte steht dem Karteninhaber in keinem Fall zu. Nach Kündigung ist jede weitere Verwendung der Karte unstatthaft. Mit der Kündigung werden sämtliche Ansprüche aus dem Vertragsverhältnis sofort fällig. Ein Schuldsaldo wird bis zur vollständigen Tilgung von der Fälligkeit ab mit 1,0% monatlich verzinst.
  1. Änderungen der Anschrift oder des Namens oder der sonstigen im Antrag gemachten Angaben sind der Firma HEIMFROST innerhalb von 4 Wochen anzuzeigen.
  1. Die Speicherung der Daten erfolgt bei der Firma HEIMFROST. Die Firma HEIMFROST verpflichtet sich, alle Kundendaten nur für geschäftliche Zwecke im Sinne der Vorschriften des Bundesdatenschutzgesetzes zu nutzen. Weitere Informationen zu unserem Datenschutz finden Sie unter: https://heimfrost.de/datenschutz
  1. Die Firma HEIMFROST kann die allgemeinen Geschäftsbedingungen für die Ausgabe der HEIMFROST-Einkaufskarte ändern. Änderungen gelten als vom Karteninhaber anerkannt, wenn er nach Mittteilung die Karte einmalig oder mehrmalig verwendet.
  1. Das Vertragsverhältnis unterliegt dem deutschen Recht. Soweit gesetzlich zulässig, wird Delmenhorst als Gerichtsstand vereinbart.